Regeln werden den Kindern nicht diktiert sondern gemeinsam mit Ihnen entwickelt. Dadurch werden sie von den Kindern in hohem Maße akzeptiert.

Kinder werden ermutigt verantwortungsvoll zu handeln, ihre Wünsche und Bedürfnisse auszudrücken, aber auch die Bedürfnisse anderer zu respektieren.

Konflikte werden nicht durch ein (vor-)schnelles Eingreifen der Erzieher unterdrückt, sondern es werden Situationen geschaffen, in denen die Kinder eigene Lösungswege finden können. Kooperation und Erfolge in der Gruppe stehen im Vordergrund.

Projektarbeit entwickelt sich, wenn in der Gruppe ein starkes Interesse an einem bestimmten Thema beobachtet wird oder die Aufarbeitung eines aktuellen Geschehens als sinnvoll erscheint.

Es werden Projektgruppen gebildet, in denen die Kinder Vorschläge machen, auf welche Weise sie dieses Thema vertiefen möchten. Die Kinder erhalten so die Möglichkeit, das Thema lebensnah (z. B. selber backen, Besuch beim Bäcker, Korn säen) und in ganzheitlichen Zusammenhängen zu erfassen.

[weiter]