Laternenfest am 11.11.2013

Auch in diesem Jahr fieberten die Kinder des Klabauterhauses auf den Tag des Laternenfestes am 11.11.13 hin. Schon Wochen vorher wurden Laternen gebastelt und Lieder gesungen. Das Motto des Festes lautete „ Helfen und Teilen“, das dieses Jahr den Flüchtlingen aus Syrien in der Dilldorfer Höhe zu Gute kam. Und so leuchteten am Martinsabend die bunt bemalten Laternen mit den Kindern um die Wette. Fleißig wurden von den Klabauterkindern und Eltern die Äpfel geschält, geschnitten und zu Apfelmus gekocht, Schokocrossies geformt, Müsli verpackt und am frühen Morgen waren noch unzählige leckere Brezel gebacken worden.

Jeder war mit Feuereifer dabei, die köstlichen Dinge wurden verpackt und ein Schokoladenmund war an diesem Abend keine Seltenheit. In gemütlicher Runde am Martinsfeuer wurde gesungen und den Gitarrenklängen gelauscht. Die selbstgebackenen Brezel, der warme Kakao und der heiße Glühwein wurden mit Freude genossen.
Um, wie der heilige St.Martin zu helfen, wurden drei Tage später die Sachspenden der Klabauterfamilien und die selbstgemachten Köstlichkeiten zum Flüchtlingsheim transportiert. Die Übergabe war für alle Beteiligten ein großer Erfolg mit freudestrahlenden Gesichtern auf allen Seiten.

Im Anschluss an diese Aktion haben Eltern noch viele nützliche Dinge, wie Babyspielzeug, Kleidung für große und kleine Kinder, Spiel- und Malsachen für die Größeren, MaxiCosi, Puppenwagen und Kuscheltiere zuhause aussortiert und an die Bewohner der Dilldorfschule verschenkt. zurück

Danke