Pico-Bello-Sauber-Zauber

Am 11.März verwandelte sich die Klabautergruppe mittels Warnwesten wieder in eine weithin orange leuchtende Helfertruppe, um die Mitarbeiter der Stadt Essen zu unterstützen.

Mit der Linie 177 fuhren wir zum Spielplatz an der Poststraße. Nachdem alle Sauberzauberer mit Handschuhen, Müllzangen und –säcken ausgestattet waren, begann das eifrige Sammeln. Dabei waren zunächst die versteckt im Unterholz liegenden Abfälle das begehrte Ziel. Kratzer und weitere Blessuren wurden dabei tapfer und klaglos hingenommen.

Bei den großen Fundstücken wie Gartenstühlen und Blumenkübeln war die Empörung über die Verursacher von so viel Müll besonders groß. „Nur weil die zu faul sind, zum Mülleimer zu gehen!“, schimpften viele Kinder beim Einsammeln von Bonbon- papieren, Getränkedosen, Tetrapackungen und sorgten sich auch um die Pflanzen und Tiere in der Natur. Zwischendurch stärkten sich die fleißigen Aufräumer mit Sprudel und Keksen.

Nach dem Sammeln kam das Versammeln! Die Müllklabauter reihten sich für ein Beweisfoto stolz um etliche gut gefüllte rote Säcke und den großen Restmüll. Alle hoffen, dass sie beim nächsten Mal schon einen sauberen Spielplatz vorfinden und statt Müll zu sammeln dort spielen können!
zurück